top of page

Häufig gestellte Fragen

Um dir einen tieferen Einblick in die Arbeit zu ermöglichen, die bereits vielen Menschen auf ihrem Weg unterstützt hat, habe ich die Antworten auf die häufig gestellten Fragen zusammengestellt. Sie können dir helfen, zu beurteilen, ob mein Ansatz auch für dich von Nutzen sein kann. Möchtest du mehr erfahren über

Coaching für Persönlichkeitsentwicklung

Verfahren und Methoden

Coaching, Yoga & Psychotherapie

Terminvereinbarungen und Kostenerstattung

 

Sollten Fragen offenbleiben, melde dich gerne und ich freue mich, deine Anliegen in einem persönlichen Gespräch mit dir zu klären.

Coaching für Persönlichkeitsentwicklung

Was ist Persönlichkeitsentwicklung?

Coaching für Persönlichkeitsentwicklung ist ein zielorientierter Prozess, der darauf abzielt, dich bei deiner persönlichen und beruflichen Weiterentwicklung zu unterstützen. Es handelt sich um eine Form der Begleitung, die dir dabei hilft, dein volles Potenzial zu erkennen und zu entfalten. Im Mittelpunkt steht die Entfaltung und Stärkung deiner Persönlichkeit, die Verbesserung deiner Selbstwahrnehmung und die Entwicklung von Kompetenzen, die dich darin unterstützen, ein erfüllteres Leben zu führen.

Wann ist Coaching für Persönlichkeitsentwicklung das Richtige für mich?

Bist du bereit in deine Zukunft und dein persönliches Wohlbefinden zu investieren? Besonders profitieren von diesem Ansatz Menschen, die sich in bestimmten Lebensbereichen blockiert fühlen und eine Zunahme von belastenden Gefühlen wie Angst, Niedergeschlagenheit oder Wut erleben – bis hin zu einem Punkt, an dem diese kaum noch zu ertragen sind. Wenn du nach Wegen suchst, diese Zustände zu verändern, deine Selbstwahrnehmung und Selbstwirksamkeit zu stärken und nach tieferem Sinn sowie Erfüllung in deinem Leben strebst, dann könnte mein Coaching-Angebot genau das Richtige für dich sein. Es ist für all jene gedacht, die aktiv an sich arbeiten möchten, um ein erfüllteres und bewussteres Leben zu führen.

Welche Voraussetzungen sollte ich mitbringen?

Um vom Coaching optimal profitieren zu können, ist es wichtig, dass du eine grundlegende Eigenmotivation mitbringst. Ein wesentlicher Teil des Prozesses ist die Bereitschaft, sich emotional zu öffnen. Persönlichkeitsentwicklung erfordert oft eine tiefenpsychologisch orientierte Arbeit, die sich intensiv mit deinen Gefühlen beschäftigt. Diese Offenheit für Selbstreflexion und emotionale Arbeit ist entscheidend für deinen Entwicklungsprozess.

Wie beginnt das Coaching und wie bereite ich mich vor?

​Unser Coaching startet mit einem offenen Gespräch, in dem wir gemeinsam deine aktuellen Anliegen, Herausforderungen und Entwicklungsziele erkunden. Dieses Gespräch bildet die Basis unserer Arbeit – hier beginnen wir. Eine spezielle Vorbereitung deinerseits ist nicht nötig. Wichtig ist deine Offenheit, dich auf den Prozess einzulassen und ehrlich über deine Gedanken und Gefühle zu sprechen. Authentizität ist der Schlüssel, der es uns ermöglicht, effektiv zusammenzuarbeiten und eine starke Grundlage für deine Entwicklung zu legen.

Was sind die Kernaspekte des Coachings?

​Das lässt sich nicht pauschal beantworten. Grob skizziert lässt sich sagen: Der Prozess ist darauf ausgelegt, deine Selbstreflexion zu steigern. Dies führt zu einem tieferen Verständnis deiner eigenen Persönlichkeit, deiner Werte, Überzeugungen und Verhaltensmuster und bildet den Grundstein für die Weiterentwicklung deiner Persönlichkeit. Als Coach unterstütze ich dich dabei, klare und realistische Ziele zu definieren, zu verfolgen und letztendlich zu erreichen. Gemeinsam identifizieren wir persönliche und externe Hindernisse, die deiner persönlichen Entwicklung im Weg stehen. Du lernst, deine ureigenen Ressourcen zu mobilisieren, um diese Herausforderungen zu überwinden. Ein wesentlicher Schritt ist die Stärkung der Selbstwirksamkeit, d.h. das Vertrauen in deine eigenen Fähigkeiten. Diese ermöglicht es dir, Herausforderungen selbstbewusst zu begegnen. Du schärfst deine Schlüsselkompetenzen in den Bereichen emotionale Intelligenz, Stressmanagement, Entscheidungsfindung und Kommunikationsfähigkeit. Diese sind für persönliches Wachstum und Erfolg entscheidend.

Ist Persönlichkeitsentwicklung bei jedem Menschen gleich erfolgreich?

Erfolg in der Persönlichkeitsentwicklung setzt aktive Mitarbeit und die Bereitschaft, sich emotional zu öffnen, voraus. Personen mit einer passiven Erwartungshaltung, die annehmen, der Coach könne ohne ihr Zutun Veränderungen bewirken, oder die nicht bereit sind, sich emotional einzubringen, finden in meinem Coaching-Angebot nicht den gewünschten Erfolg. Engagement und Offenheit sind essentiell für einen erfolgreichen Entwicklungsprozess.

Verfahren und Methoden

Welche Verfahren kommen zum Einsatz?

Die gewählten Methoden sind darauf ausgerichtet, effektive und nachhaltige Veränderungen zu bewirken, indem sie deiner individuellen Wahrheit entsprechen und deine Bedürfnisse berücksichtigen. Hierfür kombiniere ich eine Reihe von Verfahren, die sowohl auf westlich-wissenschaftlichen Erkenntnissen basieren als auch die tieferen Ebenen des Seins ansprechen. Neben basispsychologischen Methoden steht die Arbeit mit deinem Energiefeld im Mittelpunkt, ergänzt durch Visualisierungsübungen, Achtsamkeitspraktiken und Selbstreflexionsaufgaben. Ziel ist es, dich deiner inneren Führung anzuvertrauen und die in dir liegenden Antworten zu entdecken. Hierfür lernst du deine Intuition als Wegweiser zu nutzen.

Was ist unter der Arbeit mit dem Energiefeld zu verstehen?

Die Arbeit mit dem Energiefeld öffnet einen Raum jenseits der Grenzen des rationalen Verstandes und ermöglicht es dir, eine tiefe Verbindung zu deiner inneren Weisheit aufzubauen. Jeder Mensch und jedes Lebewesen ist von einem einzigartigen Energiefeld umgeben, das alle bisherigen Erfahrungen speichert. Sich auf dieses Feld einzulassen bedeutet, auf eine Entdeckungsreise zu gehen, die wissenschaftliche Erkenntnisse mit der Kraft der Intuition verbindet. Ziel ist es, Heilungsprozesse zu initiieren und persönliches Wachstum auf physischer, emotionaler und spiritueller Ebene zu fördern.

Kann jeder Mensch mit dem Energiefeld arbeiten?

Ja, grundsätzlich kann jeder Mensch mit seinem Energiefeld arbeiten. Viele Menschen nehmen Veränderungen in ihrem Energiefeld direkt wahr, während andere zunächst lernen müssen, sich ihrer Intuition zu öffnen und den Verstand beiseitezulassen. Diese Sensibilität für energetische Arbeit variiert von Person zu Person und kann sogar von Tag zu Tag unterschiedlich sein. Generell haben Menschen, die stärker gefühlsorientiert sind, oft eine ausgeprägtere Fähigkeit zur energetischen Arbeit als diejenigen, die vorwiegend rational denken.

Was steckt hinter der feinstofflichen Arbeit mit den Chakren?

Die Arbeit mit den Chakren stammt aus der traditionellen indischen Medizin, bekannt als Ayurveda. Sie entspringt einem alten Heilsystem, das vor über 5.000 Jahren entstanden ist und eine ganzheitliche Sicht auf Gesundheit und Wohlbefinden vertritt. Chakren sind Energiezentren im Körper, die in der indischen Tradition beschrieben werden und für verschiedene Aspekte unserer physischen, emotionalen und spirituellen Gesundheit stehen. Jedes Chakra ist mit bestimmten Körperteilen sowie mit emotionalen und spirituellen Themen verbunden.

Was ist eine Chakrenreinigung?

Eine Chakrenreinigung ist eine spirituelle Praxis, die darauf abzielt, die sieben Hauptchakren des Körpers zu reinigen und zu harmonisieren. Ziel ist, Blockaden und Stagnationen in diesen Energiezentren zu lösen, um den freien Fluss der Lebensenergie, bekannt als Prana im Sanskrit, zu fördern. Eine harmonische Energieverteilung in den Chakren geht einher mit verbessertem Wohlbefinden, gesteigerter Vitalität und einer spürbar tieferen inneren Balance.

Was ist unter einem Decoupling zu verstehen?

Decoupling, eine aus dem Schematismus stammende therapeutische Methode, zielt darauf ab, das vegetative Nervensystem zu beruhigen. Durch sanfte Interventionen reduzieren wir die Überaktivität des Sympathikus und fördern die Aktivität des Parasympathikus, was Entspannung und Erholung unterstützt. Das Ziel ist die Wiederherstellung des Gleichgewichts in deinem vegetativen Nervensystem, was tiefe Entspannung, Stressabbau und verbesserte Resilienz bewirkt.

Welche Rolle spielt Spiritualität im Coaching?

Moderne Spiritualität bietet einen Pfad zur tieferen Selbstkenntnis, der nicht nur inneren Frieden schenkt, sondern auch zu einer bereichernden Verbindung mit der Welt um uns herum führt. Sie inspiriert uns, unsere eigene Wahrheit zu leben und kultiviert ein Bewusstsein, das von Mitgefühl, Achtsamkeit und Verbundenheit geprägt ist. Im Zentrum moderner Spiritualität steht das Individuum als Schöpferin der eigenen Realität. Das Herzstück dieser spirituellen Praxis ist die aktive Selbstarbeit – das Identifizieren und Lösen innerer Blockaden, um Entscheidungen bewusst und authentisch treffen zu können.

Coaching, Yoga & Psychotherapie

Wie hängen Coaching, Yoga und Psychotherapie zusammen?

Mein Arbeitsansatz als Coach, Yogalehrerin und Heilpraktikerin für Psychotherapie vereint die wirksamsten Methoden dieser drei Disziplinen zu einem ganzheitlichen Konzept. Im Zentrum steht die Erkenntnis, dass Psyche und Körper wechselseitig aufeinander einwirken – eine psychosomatische und somatopsychische Interaktion. Wir erkunden gemeinsam, was aus psychologischer Sicht sinnvoll und logisch erscheint, immer mit einem wachsamen Blick auf die körperlichen Manifestationen und Prozesse. Dieser Ansatz berücksichtigt, was sowohl auf psychischer Ebene (psycho-logisch) als auch auf körperlicher Ebene (bio-logisch) stimmig ist. Es ist mir wichtig zu betonen, dass ich keine Ärztin bin, sondern meine Expertise in der integrativen Anwendung von Coaching, Yoga und psychotherapeutischen Techniken liegt.

Mischen sich Coaching und Psychotherapie in der Prozessarbeit?

Nein. In meiner Arbeit ist es wichtig, eine klare und nachvollziehbare Unterscheidung zwischen Coaching und Psychotherapie zu treffen. Obwohl beide Ansätze auf persönliches Wachstum und die Überwindung von Herausforderungen abzielen, dienen sie unterschiedlichen Zwecken und folgen verschiedenen Methodiken. In unserer Zusammenarbeit kommuniziere ich klar, in welchem Kontext wir uns bewegen – ob im Coaching oder in der psychotherapeutischen Arbeit. Diese Transparenz gewährleistet, dass du stets den Rahmen und die Zielsetzung unserer Sitzungen verstehst und sichergestellt ist, dass wir den für dich passenden Ansatz verfolgen.

Worin liegt der Unterschied zwischen Coaching und Psychotherapie?

Coaching konzentriert sich auf die Entwicklung und das Erreichen von Zielen, die Verbesserung der Leistungsfähigkeit und das Erkunden von Möglichkeiten zur persönlichen und beruflichen Weiterentwicklung. Es ist zukunftsorientiert und zielt darauf ab, das Potenzial der Klientin voll auszuschöpfen. Psychotherapie hingegen befasst sich mit der Heilung psychischer Leiden, der Aufarbeitung und Bewältigung von Konflikten sowie der Behandlung von Verhaltensstörungen und psychischen Erkrankungen. Sie ist oft tiefergehend und kann sich auf die Vergangenheit beziehen, um Verständnis und Heilung zu fördern.

Sind Diagnosen und Vorerkrankungen ein Hindernis für ein Coaching?

Nein. Tatsächlich erfahren Menschen, die sich in akuten Belastungssituationen befinden oder mit Angstzuständen und Depressionen kämpfen, oft besonders großen Nutzen in unserem Coaching-Angebot. Es gibt jedoch bestimmte psychische Erkrankungen, wie Persönlichkeitsstörungen, Schizophrenie und Psychosen, bei denen Coaching allein nicht ausreichend ist und als Gegenanzeige gilt. In solchen Fällen kann ich, als Heilpraktikerin für Psychotherapie, unterstützend im Rahmen der ärztlichen Betreuung tätig werden, um eine ganzheitliche Versorgung sicherzustellen.

Welche Rolle spielt Yoga in der Prozessarbeit?

n der Prozessarbeit kann Yoga eine vielseitige und bereichernde Rolle spielen, die maßgeblich von deinen persönlichen Zielen, Bedürfnissen und Vorlieben bestimmt wird. Als ganzheitliche Praxis, die Körper, Geist und Seele anspricht, bietet Yoga ein umfassendes Werkzeugset, das den Prozess der Selbstentwicklung und Heilung auf vielfältige Weise unterstützen kann. Wissenschaftliche Studien haben eine Reihe von positiven Auswirkungen von Yoga auf die mentale Gesundheit nachgewiesen. Neben Stressreduktion und der Verringerung von Angstsymptomen ist Yoga eine wirksame ergänzende Therapie zur Behandlung von Depressionen.

Was ist Yoga Nidra?

Yoga Nidra wird oft als "yogischer Schlaf" bezeichnet und ist eine tiefe Entspannungstechnik. Als eine Form der Meditation zielt sie darauf ab, den Körper in einen Zustand zwischen Wachsein und Schlaf zu versetzen. In dieser tiefen Entspannungsphase bleibt das Bewusstsein wach und aktiv, während der Körper vollständig entspannt ist. Yoga Nidra wird im Liegen praktiziert und folgt einer systematischen Methode, die unter anderem Körperwahrnehmung, Atemübungen und Visualisierungen umfasst. Die regelmäßige Praxis kann helfen, das Unterbewusstsein zu erreichen und positive Veränderungen im Leben zu unterstützen, indem es tief verwurzelte Überzeugungen und Muster anspricht.

Kostenerstattung und Terminvereinbarungen

Zahlen die privaten Krankenkassen die Behandlung?

Viele private Krankenversicherungen übernehmen einen Teil der Kosten für Behandlungen durch Heilpraktikerinnen für Psychotherapie, wie sie in meiner Praxis angeboten werden. Die Abrechnung erfolgt nach individueller Honorarvereinbarung. Es empfiehlt sich, die Details der Kostenübernahme direkt mit ihrer privaten Krankenversicherung klären. Bei Rückfragen oder benötigter Unterstützung stehe ich selbstverständlich gerne zur Verfügung.

 

Zahlen die gesetzlichen Krankenkassen die Behandlung?

Nein, da ich nicht an das kassenärztliche System angeschlossen bin.

Sind Coachingleistungen steuerlich absetzbar?

Sofern das Coaching berufsbezogen ist und darauf abzielt, die berufliche Qualifikation zu fördern, können die Ausgaben als Werbungskosten geltend gemacht werden.

Wo finden die Termine statt?

Termine biete ich vorrangig in der ruhigen und entspannenden Atmosphäre meines Praxisraums im Hamburger Westen (S1 Othmarschen) sowie im zentral gelegenen Neuen Pferdemarkt (U3 Feldstraße) an. Abhängig von deinen persönlichen Präferenzen und dem spezifischen Anliegen besteht auch die Möglichkeit, die heilende Wirkung der Natur zu integrieren, indem wir unsere Sitzungen ins Freie verlegen. Für zusätzliche Flexibilität ist eine Zusammenarbeit online ebenfalls möglich.

Wann sind die regulären Sprechzeiten?​

  • Montag bis Donnerstag, 8:30 - 14:00 Uhr: Vormittagstermine finden in Othmarschen (Baron-Voght-Straße 195b, 22607 Hamburg) statt.

  • Dienstag und Donnerstag, Nachmittag: Termine am Neuen Pferdemarkt (Lerchenstraße 28, 22767 Hamburg) sind bis zum 30.06.2024 bereits vergeben.

  • Freitagvormittag: Eine Notfallsprechstunde biete ich nach individueller Absprache an.

Was ist, wenn ich einen vereinbarten Termin nicht wahrnehmen kann?

Falls du einen vereinbarten Termin nicht wahrnehmen kannst, bitte ich dich, mir dies so früh wie möglich mitzuteilen. Um eine kostenfreie Absage oder Verschiebung zu ermöglichen, sollte dies bis spätestens 24 Stunden vor dem geplanten Termin geschehen. Sollte deine Absage am Tag der Behandlung erfolgen, behalte ich mir vor, die Hälfte des vereinbarten Honorars zu berechnen. Diese Regelung ermöglicht es mir, den Praxisbetrieb effizient zu gestalten und faire Bedingungen für alle zu gewährleisten.

bottom of page